Grosse Gestaltungsfreiheit

Wälzfräsen ist das Zerspanen mit einem spiralverzahnten Wälzfräser, welcher das drehende Werkstück bearbeitet. Durch die Vorschubbewegung entlang der Werkstückachse zerspant das Werkzeug die Zahnlücke und erzeugt das Profil.

Wälzfräsen

Kundennutzen

  • hohe Gestaltungsfreiheit der Konstruktion
  • grosse, variable Bearbeitungslängen
  • wirtschaftlicher Bearbeitungsprozess da gleichzeitig mehrere Schneiden im Eingriff sind
  • hohe Prozesssicherheit und Wiederholgenauigkeit
  • Werkzeug erzeugt die Geometrie

Aussenprofile mit

  • Keilnut
  • Keilnabenprofil DIN ISO 14 (DIN 5462/5463/5464)
  • Kerbverzahnung DIN 5481
  • Zahnnabenprofil mit Evolventenverzahnung DIN 5480 und DIN 5482 (alte Norm)

Dimension

  • Aussenverzahnung Ø 5 bis Ø 1200 mm
  • Bearbeitungslänge bis 4000 mm oder mit Nachsetzen bis 6000 mm
  • Modul 0.5 bis 16

Losgrösse

  • Einzelteil, Klein- bis Mittelserie

Material

  • Eisenguss (GJS, GJL, GS)
  • Bau- und Maschinenbaustähle mit Rm bis 1000 N/mm²
  • Nichtrostende Stähle
  • Nichteisenmetalle, Kunststoffe
Top
powered by webEdition CMS