Höchste Wiederholgenauigkeit

Wälzstossen ist das Zerspanen mit einem zahnradförmigen Werkzeug (Schneidrad), welches achsparallel zum Werkstück durch eine Hubbewegung das Material abträgt. Zur Erzeugung der Zähnezahl führen Werkzeug und Werkstück eine gegenläufige Drehbewegung aus.

Wälzstossen

Kundennutzen

  • hohe Wiederholgenauigkeit da Werkzeug die Geometrie erzeugt
  • kompakte Bauhöhe der Verzahnung
  • kein Verzahnungseinlauf
  • minimaler Auslauf
  • wirtschaftlicher Herstellprozess

Innen- und Aussenprofil

  • Kerbverzahnung DIN 5481
  • Keilnabenprofil DIN ISO 14 (DIN 5462/5463/5464)
  • Zahnnabenprofil mit Evolventenverzahnung DIN 5480 und DIN 5482 (alte Norm)
  • Vier- und Sechskant mit SW 4 bis SW 52

Dimension

  • Innenverzahnung bis Ø 750 mm
  • Aussenverzahnung bis Ø 800 mm
  • Bearbeitungslänge bis 215 mm
  • Modul 0.5 bis 12 mm

Losgrösse

  • Einzelteil, Klein- bis Mittelserie

Material

  • Eisenguss (GJS, GJL, GS)
  • Bau- und Maschinenbaustähle mit Rm bis 1000 N/mm²
  • Nichtrostende Stähle
  • Nichteisenmetalle, Kunststoffe
Top
powered by webEdition CMS